Kritik an Plänen von ACRIBO

In der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) hat sich der Burgdorfer Kaufmann Martin Polch kritisch gegenüber dem Projekt „Aue Süd“ geäußert. Er halte das Bauvorhaben für eine „Zersiedlung“ und befürchtet negative Auswirkungen auf den örtlichen Einzelhandel. Polch betreibt in der Burgdorfer Innenstadt mehrere Schuhgeschäfte.

Burgdorfs Bürgermeister Baxmann trat den Befürchtungen mit Verweis auf das Einzelhandelskonzept der Stadt bereits entgegen. In diesem Konzept sei klar geregelt, dass bei „Aue Süd“ nichts entstehen dürfe, das der Innenstadt schade.

Den Artikel der HAZ finden Sie hier.